Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Dekanat Gunzenhausen  |  E-Mail: info@dekanat-gunzenhausen.de  |  Online: http://www.dekanat-gunzenhausen.de

2012.05.10 Jugendgottesdienst in der Stadtkirche

2012.05.10. Gun-Jugendgottesdienst
Die neu gewählten Jugendvertreter: Ida Herold, Jana Bernwald, Michael Klimpke und Vanessa Meier mit Pfarrerin Heike Bachmann (Zweite von rechts)

Andacht voller Laute und Klänge

Gunzenhausen - Da kann wirklich keiner sagen, in Gunzenhausen seien keine Jugendlichen in den Gottesdiensten! Am Reformationsabend war die evangelisch-lutherische Stadtkirche St. Marien voller als an manchem Sonntagmorgen. 120 Jugendliche und Erwachsene aus der Kirchengemeinde Gunzenhausen und dem Dekanat feierten in der Tradition von Martin Luther das Reformationsfest mit einem lebendigen Jugendgottesdienst voll verschiedener Geräusche, Laute und Klänge.

Martin Luther hat im Mittelalter seine Stimme erhoben und so mit neuen Gedanken die Kirche in Bewegung gebracht. „Deine Stimme. Musik in Gottes Ohr", stand deshalb auch als Motto über dem Reformationsabend. Es war sicher ganz in Luthers Sinn, dass während der Predigt von den jüngeren und älteren Gottesdienstbesuchern viele neue Ideen für Kirche und Gottesdienst formuliert wurden. Konstruktive und verwegene Vorschläge wurden gesponnen und warten jetzt auf ihre Umsetzung: Gottesdienste auch am Abend feiern, die Jugendband auch am Sonntagmorgen beteiligen, die Gemeinde kreativ bei den Predigten einbinden oder Kirche im Freien an verschiedenen Orten.
Im Gottesdienst kamen die eigene Stimme, Musik und Töne neu und ungewöhnlich zum Klingen, zum Beispiel mit Kirchenliedergurgeln, Hörmemory und vielen anderen Klängen. Auch von der Dekanatsjugendband „Herrschaftszeiten" war die Kirche fröhlich gefüllt mit ganz verschiedenen lauten und leisen Stimmen und Tönen.
Die Stimme erheben und evangelische Kirche sein bedeutet in Gunzenhausen auch, im Jugendausschuss aktiv Kirchenpolitik zu machen und die Kirchengemeinde mit zu gestalten. Zeitgleich zur Kirchenvorstandswahl wurden deshalb die Jugendvertreter für den neuen Jugendausschuss gewählt. Am Reformationsabend wurde der bisherige Jugendausschuss verabschiedet. Bisher eingebracht haben sich David Scholz, Regine Ortner, Lisa Gerhäußer, Peter Priesmeier, Doris Ströhlein und Brigitte Sichermann.
Der Blick ging auch in die Zukunft: Die Jugendlichen, die den Bedürfnissen der jungen Generation in den nächsten beiden Jahren Gehör verschaffen und die Jugendangebote mit verantworten, wurden vorgestellt. Für sie sind die Thesen aus der „Church Night "sicher eine gute Anregung.

Quelle: Altmühl-Bote Gunzenhausen

Ausgabe 05.10.2012

Horst Kuhn

Öffentlichkeitsreferent

 

 

Gun-2012. Dekanatsband Herrschaftszeiten

Die Dekanatsband "Herrschaftszeiten" gestaltete de Gottesdienst mit. Foto: Kuhn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

drucken nach oben