Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Dekanat Gunzenhausen  |  E-Mail: info@dekanat-gunzenhausen.de  |  Online: http://www.dekanat-gunzenhausen.de

2011.12.12 Leonard Klimpke jüngster Chorleiter

2011.12.16  Leonard Klimpke jüngster Chorleiter
Leonard Klimpke ist mit nur 14 Jahren Leiter des Kirchenchores Unterwurmbach. Foto: Kuhn

14-Jähriger dirigiert den Chor

Leonard Klimpke ist eine einmalige Erscheinung in ganz Bayern.

 

Das Ge­deihen, die Leistung und Bedeutung eines Kirchenchors stehen und fal­len mit der Persönlichkeit und Fä­higkeit des jeweiligen Chorleiters und der Einsatzfreudigkeit. Mit sei­nen 14 Jahren ist Leonard Klimpke der jüngste Chorleiter eines Kirchen­chors im evangelischen Dekanatsbe­zirk Gunzenhausen und benachbar­ten Dekanatsbezirken.

Der junge Gunzenhäuser ist seit ein paar Wochen Leiter des Unter­wurmbacher Ensembles, in dem sich mehrere Generationen vereinigen und ihre Stimme für das gemeinsame Singen einbringen. Das Repertoire des Chors reicht von der Renaissance bis zur Moderne, geistliche Chormu­sik gehört ebenfalls dazu und ist in Gottesdiensten und bei besonderen Anlässen zu hören. Die Unterwurm­bacher Sängerinnen und Sänger schätzen und achten die Probenar­beit mit dem talentierten jugendli­chen Musiker.
Leonard Klimpke hat seine Liebe zur Musik beim Erlernen des Kla­viersspielens entdeckt. Seit drei Jah­ren ist der Gymnasiast Orgelschüler bei Kirchenmusikdirektor Alexander Serr und hat sich in der musischen Arbeit jetzt schon weit emporgear­beitet. So leitet er nicht nur den Un­terwurmbacher Kirchenchor, son­dern ist als Organist in vielen Kir­chengemeinden bei sonntäglichen Gottesdiensten, Festgottesdiensten und bei anderen kirchlichen Veran­staltungen im Einsatz. An ihm ge­schätzt wird die Ruhe und innere Ge­lassenheit, die er beim Spielen des Königsinstruments an den Tag legt. Fast täglich ist Leonard auf der Or­gelbank in Gotteshäusern im Deka­natsbezirk anzutreffen, um Stücke neu einzuüben oder zu arrangieren. Das junge Talent bringt sich zudem auch als begnadeter Sänger in die Gunzenhäuser Kantorei ein.
Wer unter seiner Leitung den Un­terwurmbacher Kirchenchor ver­stärken möchte, kann sich einfach den Proben, die jeweils am Donners­tag ab 19.30 Uhr im Gemeindehaus neben der St.-Jodokus-Kirche statt­finden, anschließen.

 

Quelle: Altmühl-Bote, 16. Dezember 2011

Horst Kuhn

Öffentlichkeitsreferent

drucken nach oben